Ornella Tobar

Gesang

Ornella Tobar Gaete ist eine beeindruckende Sängerin. Neben einer Vielzahl an instrumentalen Fähigkeiten, gehört ihre eindringliche Stimme zu ihren Stärken. Dank ihrer chilenischen Wurzeln liegen der Musikerin lateinamerikanische Rhythmen im Blut. Doch auch mit anderen Musikstilen, wie Soul, Jazz, Pop, Musical und Weltmusik kann Ornella das Publikum überzeugen. Nicht zuletzt wird die freundliche und aufgeschlossene Art der Künstlerin von den Zuhörern geschätzt. Energiegeladen und herzlich – dafür steht die Musik von Ornella. Die leidenschaftliche Musikerin wurde von ihrem Vater, der selbst auch Musiker ist, schon in der frühen Kindheit musikalisch gefördert. Neben dem Unterricht bestimmten die gelegentlichen Bandauftritte mit ihrem Vater ihre musikalische Entwicklung. Mit 10 Jahren nahm sie den ersten Klavier- und Geigenunterricht. Im selben Jahr trat sie das erste Mal mit der Jazz-Combo Rhapsodie Manouche und dem Gebhardt Trio als Sängerin auf und entdeckte ihre Leidenschaft für Jazzmusik. Nach dem Abitur begann die gebürtige Kölnerin 2015 das Musikstudium an der Hochschule für Musik und Tanz, einer der größten Musikhochschulen Europas. Als ihr Talent für Gesang von den Professoren entdeckt wurde, folgte rasch ein Hauptfach-Wechsel von klassischer Geige auf Jazzgesang. Derzeit singt sie im bekannten Chor Vocal Journey, in dem sie bereits 2017 als Solistin mit dem Stück „Crazy“ von Seal aufgetreten ist. Neben dem Studium begleitet Ornella regelmäßig diverse Bands mit ihrem Gesang, wie Coverania, Jazz-Combo Rhapsodie Manouche oder natürlich das Gebhardt Trio. 


Das Quartett